Testbericht Dr. Helmut Wihan

Testbericht

Versuchsergebnisse

123Schnarchfrei Trainingsballon

Ausgangslage

Da Schnarchen nicht nur unangenehm für den Partner ist und ungesunde Folgen mit sich bringt, ist mit dem 123Schnarchfrei Trainingsballon ein Produkt entstanden, Gesundheitsschäden durch Schnarchen vorzubeugen bzw. auch zu verhindern. Das 123Schnarchfrei Trainingsballon-System besteht aus drei Stufen nach dem Ampelsystem. Der erste Ballon mit der Farbe Rot wird als erstes verwendet, dann folgt Gelb und letztendlich der Grüne.

Vorgehensweise

Alle Testpersonen wurden eingehend über mögliche Ursachen und Risiken, sowie über die Anwendung des 123Schnarchfrei Trainingsballonsystems aufgeklärt. Sohin wurde jedem empfohlen, täglich dreimal aufzublasen und dies dreimal zu wiederholen, also folgendermaßen:

1. Einatmen
2. Luft in den 123Schnarchfrei Trainingsballon hineinblasen
3. Luft aus dem 123Schnarchfrei Trainingsballon lassen
4.Dreimal wiederholen

Ergebnis

Von Februar 2014 bis Juni 2014 wird der 123Schnarchfrei Trainingsballon über einen Zeitraum von fünf Monaten im Großraum Salzburg-Stadt, Salzburg-Land und Teilen von Südbayern (BRD) an insgesamt 100 Personen getestet. Die Gruppe der 100 Testpersonen setzt sich aus 89 Männern und 11 Frauen zusammen. Alle getesteten Personen sind zwischen vierzig und sechzig Jahren alt. Mehr als die Hälfte (62Personen) der Testpersonen sind nach dem Body Mass Index (BMI) normalgewichtig, 38 Testpersonen sind leicht übergewichtig.

Bei 78 Personen wirkte sich das 123Schnarchfrei Trainingsballonsystems mit einer völligen Schnarchfreiheit aus. 9 Personen erfuhren eine zeitweise Besserung des Schnarchens. Bei 5 der Personen war keine Besserung  erkennbar. 4 der Testpersonen wendeten das 123Schnarchfrei Trainingsballon-System unregelmäßig an, mit der Folge einer nicht erkenntlichen Verbesserung. 4 Personen konnten nicht bewertet werden.

Lungenfacharzt „Schnarchprofessor“

Dr. Helmut Wihan
Nonntaler Hauptstraße 39
5020 Salzburg

Salzburg am 15,07.2014